Kneipp meets Politik … und Peter Wolff

FlyerBadNauheim2015Auf ihrem 3. Kneipp-Seminar „Kneipp meets Politik“ in Bad Nauheim trafen sich Verantwortliche der Kneipp-Bewegung: Der Kneipp-Bund Hessen wurde von seinem Landesvorsitzenden Dr. Georg Roth vertreten, der Verband Deutscher Kneippheilbäder und Kneippkurorte durch seinen Vorsitzenden Achim Bädorf, hinzu kam die Geschäftsführerin des Hessischen Heilbäderverbandes, Almut Boller, um über Best-Practice-Beispiele zu diskutieren, die den nachhaltigen und naturnahen Ansatz der Gesundheitsprävention nach Kneipp implementiert haben. Bädorf berichtete vom Antrag die fünf Kneipp-Säulen der Gesundheitsprävention zum immateriellen UNESCO Weltkulturerbe deklarieren zu lassen. Ausgezeichnet wurde schon mal die Stadt Bad Nauheim und ihr Kneipp-Verein als „Premium Class“-Kneipp-Kurort. Wolff als ehemaliger Bügermeister eines Kneippheilbades und zuvor bereits stv. Stadtverordnetenvorsteher eines Staatsbades und Kneippkurort nutzte die Veranstaltung zum Gespräch mit den Aktiven der Kneipp-Bewegung.