fet_autoplakat

Das vernetzte Auto – was ist technisch möglich, was ist rechtlich zulässig?

Fulda. Dass unsere Welt immer weiter vernetzt wird, ist nicht neu. Alle Welt redet von Smart Cities, vernetzten Städten, vom autonomen Fahren der Automobile. Doch wem gehören eigentlich die Daten, die im Auto von Sensoren erfasst werden? Mit wem sollen und dürfen sie sich austauschen und warum? Diesen und weiteren Fragestellungen widmet sich eine öffentliche[…]

Titel_GIZ

Vernachlässigte Erkrankungen und Tropenkrankheiten

In der Eschborner Bundesanstalt GIZ nahm Peter Wolff an der Konferenz „Vernachlässigte Erkrankungen und Tropenkrankheiten“ teil. Die Hochschule Fulda nahm mit ihrem Fachbereich ET mit einem Poster und einem Katalogbeitrag an der Konferenz teil, an der Hessens Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir ein Grußwort sprach und die Bundestagsabgeordnete Kordula Schulz-Asche zugegen war. Bereits 2008 berichtete Wolff über[…]

Peter Wolff - Buchautor

Peter Wolff – Der Autor

Als ausgewiesener Experte im Bereich der Kommunikation schreibt Peter Wolff eigene Fachbücher, Fachaufsätze in renommierten Magazinen, er steht als Experte und Interviewpartner zahlreichen Medien Rede und Antwort. Da er auch in anderen Feldern Expertise erworben hat, ist er häufiger Referent auf Konferenzen und Symposien und schreibt in den entsprechenden Proceedings und Konferenzbänden. Benötigen auch Sie[…]

Aedes Aegypti

Fuldaer Elektrotechnik-Seminar

Der Fachbereich ET (Elektrotechnik und Informationstechnik) der Hochschule Fulda lädt in diesem Jahr gemeinsam mit dem Förderkreis des Fachbereichs „FET“ Bürger und Unternehmen zum Fuldaer Elektrotechnik-Seminar ein. Am Freitag stellen Master-Absolventen Projekte vor, die am Fachbereich ET entwickelt oder begleitet wurden und nun in Promotionen an Universitäten münden. Dass die Hochschule Fulda zu Deutschlands forschungsstärksten[…]

Peter Wolff - Fossgis

Konferenzen

Sowohl wissenschaftliche Erkenntnisse, als auch beispielhafte Lösungen aus Unternehmen und Branchen verdienen BEKANNTHEIT. Unsere Gesellschaft lebt vom Diskurs und Austausch. Daneben sind Vorträge auf Konferenzen immer auch ein gutes Stück Zugewinn an persönlicher Reputation und bringen einen Imagegewinn für Unternehmen, die dadurch belegen, wie innovativ sie sind und was ihre Forschungs- und Entwicklungsabteilungen zu Leisten[…]

Peter Wolff - Wissenschaft

Wissenschaft

Auch Wissenschaft benötigt Akzeptanz, entweder um neue Studierende zu gewinnen, um einen Fachbereich gegenüber anderen Hochschulen abzusetzen oder um in der Region den Menschen zu vermitteln, was in der Hochschule vor Ort Innovatives passiert. Für einige Hochschulen hat Wolff bereits erfolgreich Pressearbeit gemacht, Flyer erstellt oder Ideen zur Präsentation entworfen. Wissenschafts-PR ist umso glaubwürdiger, wenn[…]