Peter Wolff mit der Referentin Tijen Onaran, der Gründerin der Global Digital Women auf der IT-Messe fibit in Fulda

Erfolgreiche PR für die IT-Messe fibit im Dreiländereck Bayern-Hessen-Thüringen

Die 12. IT-Messe fibit ist in Fulda zuende gegangen. Mehr als 40 Aussteller auf der Messe, zahlreiche Vorträge zu den Themen der Zeit und mit Dr. Boris Nikolai Konrad und Tijen Onaran zwei hochkarätige Keynote-Referenten. Zahlreiche Online- und Printmedien berichteten im Vorfeld und im Nachgang über die Aktivitäten rund um dieses IT-Ereignis. Gruppenbild mit den[…]

Poster

IT-Messe Fibit eröffnet am 8. Juni in Fulda

Fibit 2018 startet mit Gehirnforscher und Gedächtnisweltmeister Fulda. Alle sprechen in Deutschland von Digitalisierung der Wirtschaft und Künstlicher Intelligenz. Mit der Messe fibit setzt Fulda auch 2018 wieder ein Ausrufezeichen in Bezug auf Innovationsfähigkeit und Businesslösungen, das diese dringenden Themenbereiche beleuchtet. Seit Jahren hat sich die Fuldaer fibit als IT-Messe in Osthessen etabliert. Das besondere[…]

fet_autoplakat

Das vernetzte Auto – was ist technisch möglich, was ist rechtlich zulässig?

Fulda. Dass unsere Welt immer weiter vernetzt wird, ist nicht neu. Alle Welt redet von Smart Cities, vernetzten Städten, vom autonomen Fahren der Automobile. Doch wem gehören eigentlich die Daten, die im Auto von Sensoren erfasst werden? Mit wem sollen und dürfen sie sich austauschen und warum? Diesen und weiteren Fragestellungen widmet sich eine öffentliche[…]

Das Buch "Internet-Monitoring" des Autors und PR-Experten Peter Wolff

Die Wirklichkeit holt Unseriösität ein, trotz CSR

Weil das Geschehen um VW es gerade wieder in den Focus bringt: Eine Dekade ist es her. Bereits 2005 schrieb ich in meinem Buch Internet-Monitoring: „..dass sich Unternehmen frühzeitig über die gesellschaftliche Relevanz und Akzeptanz ihres Wirtschaftens Gedanken machen. Ein permanenter Dialog mit allen Stakeholdern, mit den professionellen Instrumenten der Unternehmenskommunikation und ein ethisches Wirtschaften[…]

Peter Wolff Fulda

CSR-EU-Richtlinie soll schärfer ins Gesetz kommen

Früher war es eine freiwillige, oft vom Marketinggedanken, getriebene Kommunikation: Unternehmen berichten darüber, was sie für die Gesellschaft tun. Inzwischen ist es unter dem Kürzel CSR (Corporate Social Responsibility) eine gängige PR-Praxis. Nun muß Deutschland eine Europäische CSR-Richtlinie bis Dez. 2016 umsetzen. Doch was macht das Bundesjustizministerium? Es geht, wie so oft, über das in[…]

Peter Wolff - Buchautor

Peter Wolff – Der Autor

Als ausgewiesener Experte im Bereich der Kommunikation schreibt Peter Wolff eigene Fachbücher, Fachaufsätze in renommierten Magazinen, er steht als Experte und Interviewpartner zahlreichen Medien Rede und Antwort. Da er auch in anderen Feldern Expertise erworben hat, ist er häufiger Referent auf Konferenzen und Symposien und schreibt in den entsprechenden Proceedings und Konferenzbänden. Benötigen auch Sie[…]

Peter Wolff - Guido Westerwelle

Politische Kontaktarbeit – public affairs

Politik ist „ein dröges Geschäft“ hat Wolff einmal einer großen Wirtschaftszeitschrift zum Besten gegeben, verbunden mit dem Hinweis, dass es Aufgabe der Wirtschaft und ihrer Verbände ist, sich hier einzubringen. Denn sonst bestimmen andere über die Wirtschaft und ihre Rahmenbedingungen. Auch die zunehmende Aktivität von Pressure Groups, die auch nichts anderes als Lobbyverbände sind, erfordert[…]

Peter Wolff - Wissenschaft

Wissenschaft

Auch Wissenschaft benötigt Akzeptanz, entweder um neue Studierende zu gewinnen, um einen Fachbereich gegenüber anderen Hochschulen abzusetzen oder um in der Region den Menschen zu vermitteln, was in der Hochschule vor Ort Innovatives passiert. Für einige Hochschulen hat Wolff bereits erfolgreich Pressearbeit gemacht, Flyer erstellt oder Ideen zur Präsentation entworfen. Wissenschafts-PR ist umso glaubwürdiger, wenn[…]

Hamburg Stadion St. Pauli

Wolff trifft vor WM deutsche Fußballspitze

Fulda/Hamburg. Auch nach seinem Abschied aus Gersfeld ist Peter Wolff weiterhin engagiert in der Positionierung von Kommunen im Wettbewerb. Gerade erst kam er zurück aus Hamburg. Dort beschäftigte sich das Symposium für Sport, Ökonomie und Medien in diesem Jahr mit dem Thema „Sport und Stadtmarketing“. Wie lassen sich Sport-Veranstaltungen von Kommunen nutzen, um national oder[…]